Wo können wir tanzen?

Das Studio K77 zu „AMALGAM SoloFest“ zu betreten, das Teil des PAF Festivals ist, ist wie in einen Wirbelsturm zu geraten. Körper sind durch den Raum verteilt, manche sitzen, andere stehen, manche blicken in Gruppen in die gleiche Richtung, andere setzen sich unabhängig ab, um sich Organisationsfragen zuzuwenden. Ohne klaren Bühnenraum hat das Publikum keine andere Wahl als ebenso aktiv zu sein, wie jene, die dem Kollektiv angehören. Jedes Solo erfordert, dass wir unsere Hocker umstellen, um die Handlungsbedingungen zurückzusetzen, neu zu positionieren und neu zu organisieren. Es scheint, als wären wir alle Performende in diesem wilden Fokuswechsel.

Weiterlesen „Wo können wir tanzen?“